Heimkino Sessel- Ja oder Nein?

Heimkino Sessel sind ohne Frage sehr bequem und gehören zu einem perfekten Kinoerlebnis eigentlich dazu, doch sind sie auch wirklich die hohen Anschaffungskosten wert?

Wenn man nun eine Heimkinoanlage sich zugelegt hat und idealerweise einen großen eigenen Raum für das Heimkino errichtet hat, muss man nun die richtige Ausstattung wählen. Neben einem Heimkino Sessel gibt es da beispielsweise noch Vorhänge, doch in diesem Beitrag geht es primär um den Heimkino Sessel.

 

Was bringt mir ein Heimkino Sessel?

 

Ein Heimkino Sessel ist mehr oder weniger das I-Tüpfelchen in unserem eigenen Heimkino. Ein normales Sofa hat meist den Nachteil, dass man in ihm sehr leicht versinkt und somit nicht mehr die Töne optimal wahrnehmen kann. Ebenfalls gibt es viele Leute, die gerne mal bei so einem Filme-Abend müde werden, insbesondere wenn sie dann auf so einem weichen Sofa sitzen, dort einsinken und somit dann mit dem einschlafen kämpfen zu haben. Natürlich spielt da aber auch immer die Spannung des Filmes eine Rolle und bei guten Heimkinoanlagen sollte der Ton es normalerweise unmöglich machen, dass Leute dabei einschlafen können.

Trotzdem hat man mit so einem Heimkino Sessel einfach den Vorteil, dass man die Töne durch die aufrechte Haltung des Sitzes ideal wahrnehmen kann und gleichzeitig sehr bequem sitzt, was beispielsweise bei einem normalen Stuhl nicht der Fall wäre. Ein großer Nachteil ist allerdings der enorme Preis, so ein  Sessel kann schon einmal mehr kosten, als die eigentliche Heimkinoanlage.

 

Hier eine Empfehlung:

vidaXL Luxus Ledermix Sofa Sessel 3 Sitzer

Der  vidaXL Luxus Ledermix Heimkino Sessel bietet das beste Preis/Leistungsverhältnis von allen Angeboten, in dieser Kategorie, bei Amazon. Er ist zwar einer der teuersten und ist auch teurer als die meisten Heimkinoanlagen, bietet aber alles was man von einem Heimkino Sessel erwarten kann, man kann bei diesem Produkt sogar Getränke verstauen. Außerdem ist dieses Produkt sogar ein 3 Sitzer und man kann somit noch andere Personen an dem tollen Kinoerlebnis teilhaben lassen. Man hat somit also wirklich ein eigenes kleines Kino, oder bei passender Anlage und mehreren Heimkino Sesseln ein großes Kino. Der einzige Nachteil neben dem Preis ist, dass der Aufbau eine relativ lange Zeit in Anspruch nehmen wird.

Heimkino Sessel

Heimkinoanlage Button

 

Wo kann ich mir noch gute Sessel kaufen?

Bei einem Heimkino Sessel geht es primär um Bequemlichkeit und das aufrechte Sitzen. Man kann also auch mit einem bequemen Stuhl bessere Verhältnisse bekommen, als mit einem normalen Sofa. Deswegen kann man sich also auch nach einem gepolsterten Stuhl bei beispielsweise Ikea umschauen und würde damit deutlich billiger abschneiden, als mit einem spezifischen Heimkino Sessel.

Eine weiter Variante, um sich Heimkino Sessel zuzulegen und damit in der Regel Geld zu sparen, ist nach ausmusternden Kinos zu gucken. Meistens kann man diesen noch den ein oder anderen Sessel für einen ziemlich guten Preis abkaufen und hat damit dann tatsächlich einen waschechten Kino-Sessel.

 

Fazit:

In der Regel ist so ein Heimkino Sessel sehr teuer, meistens teurer als die meisten Heimkinoanlagen. Daher würden wir nicht unbedingt zu einem Kauf raten. Wir würden eher kostengünstige Alternativen, wie gepolsterte Stühle von Ikea, bevorzugen, da diese um Längen billiger sind, bequem und man trotzdem den Sound gut wahrnehmen kann. Wer sich aber tatsächlich bereits einen eigenen großen Kinoraum angelegt hat und diesen Ideal einrichten will, um damit einem Kino möglichst nahe zu kommen, der wird wohl an einem Heimkino Sessel nicht vorbeikommen.

Den richtigen Heimkinoraum finden

Einen geeigneten Heimkinoraum zu finden, ist meistens immer das erste Problem, was es bei der Anschaffung einer Heimkinoanlage zu lösen gilt. Wie bereits auf meiner Startseite erklärt, sollte dies idealerweise der erste Schritt sein. In diesem Beitrag werde ich noch einmal auf dieses Thema eingehen, allerdings dieses mal etwas spezifischer.

 

Soll ich mein Heimkino im Wohnzimmer aufstellen, oder soll ich einen eigenen Heimkinoraum anlegen?

Um dieses Problem zu lösen, muss man natürlich erst einmal mit seinen Familienangehörigen sprechen. Wenn der Parnter und/oder andere Familienmitglieder einem Heimkino grundsätzlich abgeneigt sind, macht es nicht wirklich viel Sinn, so ein Heimkino in dem gemeinsamen Fernsehraum (meistens das Wohnzimmer) zu platzieren. Wenn man allerdings alleine wohnt oder Familienangehörige kein Problem mit einem Heimkino haben oder idealerweise auch gerne eines besitzen möchten, kann natürlich auch das Wohnzimmer in Frage kommen. Beide haben so ihre Vor- und Nachteile, auf die ich kurz eingegangen werden soll.

Das Wohnzimmer ist meistens am besten dafür geeignet, wenn man sich eine kleine Heimkinoanlage anschaffen möchte, wie beispielsweise eine 2.1 Heimkinoanlage. So eine Anlage nimmt in den meisten Fällen nicht sehr viel Platz weg und würde bei gegebenen Familienangehörigen, die die Faszination für ein Heimkino nicht pflegen, nicht einmal als all zu störend rüberkommen, da die Boxen meist sehr klein sind und optimal verstaut werden können. Desweiteren macht es bei einem 2.1 Heimkinosystem auch nicht wirklich viel Sinn, ein spezfischen Heimkinoraum anzulegen, denn die Kosten und Umstände für so einen Raum sind meiner Ansicht nach einfach zu hoch, als das es sich lohnen würde, „nur“ so eine „kleine“ 2.1 Heimkinoanlage dort drinnen zu platzieren.

Wer also den Aufwand auf sich nehmen möchte und ein Heimkinoraum errichten möchte, der sollte dann schon eine größere Heimkinoanlage auswählen beziehungsweise sich sein eigenes Heimkino kombinieren, da man in so einem Heimkinoraum idealerweise natürlich viel mehr Platz hat um die Boxen perfekt zu platzieren und falls dieser Raum im Keller sein wird, mit einem lauten Ton auch keine Familienangehörige oder gar Nachbarn stören wird. Ein weiterer Vorteil von einem Heimkinoraum ist auch, das man sich diesen Raum einrichten kann wie man will und mit der Wandfarbe und den Vorhängen sich exakt an seinen Vorlieben orientieren kann, ohne das es andere Familienangehörige stört. Die Nachteile liegen somit schon auf der Hand, es erfordert einiges an Zeit und Arbeit um diesen extra Raum zu errichten beziehungsweise einzurichten und somit auch höhere Kosten, als wenn man einfach eine Heimkinoanlage an sein Familien-Fernsehgerät anschließt.

 

Fazit:

Für optimale Verhältnisse empfiehlt es sich definitiv einen seperaten Heimkinoraum zu errichten, beziehungsweise einen Raum im Haushalt umzustrukturieren. Man kann dort nämlich seine Kino-Wünsche optimal ausleben und brauch sich nicht darum kümmern, mögliche Mitmenschen zu stören, jedenfalls wenn dieser Raum im Keller errichtet werden soll, was aber ohnehin auch am empfehlenswertesten ist. Wenn man aber schon so einen extra Heimkinoraum einrichtet, sollte man auch mehr Geld in eine Qualitativ gute Heimkinoanlage investieren, denn wenn man sich dann nur eine „kleine“ 2.1 Heimkinoanlage zulegt, finden wir, ist es den Aufwand, den das errichten und einrichten benötigt, einfach nicht wert. Wer sich aber für eine eher kleinere Heimkinoanlage interessiert und auf gemütliche Film-Abende mit der Familie oder anderen Leuten steht, kann auch das Wohnzimmer als Heimkinoraum benutzen.

Heimkinoraum

 

 

 

 

Heimkino Streaming Dienste

Unter Heimkino Streaming Dienste versteht man Streaming Dienste, wie beispielsweise Netflix, Maxdome etc., die auch auf einer Heimkinoanlage laufen. In der Regel gibt es keine besonderen Streaming Dienste für Heimkinoanlagen,außer eventuell die ein oder andere spezielle App, sondern man sollte schauen, dass sein ausgewähltes Heimkinosystem die normalen Dienste, mit denen man auch am Pc Filme/Serien schauen würde, unterstützt.

Bei jedem Empfohlenen Produkt auf dieser Website, haben wir unter den Stärken hinzugefügt, ob das jeweilige Heimkinosystem solche Streaming-Dienste unterstützt. Das ist tatsächlich nicht bei allen Heimkinoanlagen der Fall, da einige diese Funktion auch heute noch nicht integriert haben. Wenn eine Heimkinoanlage tatsächlich keine Streaming Dienste abspielen kann, aus welchen Gründen auch immer, ist das wohl für die meisten immer ein großer Minuspunkt.

 

Welche Heimkino Streaming Dienste gibt es und welche sind empfehlenswert?

Wie bereits oben erwähnt, sind die normalen Anbieter, Netflix, Amazon Prime etc. auch auf den meisten Heimkinoanlagen verfügbar. Die Autoren dieser Seite selber sind ziemlich große Amazon Prime Fans, wobei sich das allerdings nicht nur auf die dort angebotenen Serien beziehungsweise Filme bezieht, sondern viel mehr auf das Gesamtpaket, was auch die kostenlose und schnelle Lieferung von allen möglichen Produkten betrifft.

Hier eine kurze Auflistung von  den bekanntesten Anbietern von Streaming Diensten:

  • Maxdome
  • Amazon Prime Instant Video
  • Netflix
  • Sky Online
  • Watchever

Nicht all diese Dienste, sind auf allen Heimkinoanlagen verfügbar. Vorher sollte man immer in der Produktbeschreibung oder in eventuell vorhandenen Kundenbewertungen des jeweiligen Shops nachlesen, ob das Gerät den gewünschten Anbieter unterstützt.

Generell kann man sagen, dass alle Anbieter sich auf so ziemlich dem gleichen Preislevel bewegen. Für Leute, die auf der Suche nach dem „besten “ Anbieter sind, kann man nur sagen, dass dies sich bezogen auf das Individualinteresse ändert. All diese Anbieter übertragen beispielsweise Serien, die wiederum andere nicht übertragen und mit der Ausnahme von Watchever, gleichen sie sich somit alle wieder aus. Watchever ist meiner Meinung nach nicht empfehlenswert, da dieser Anbieter tatsächlich weniger Serien anbietet, als die anderen Anbieter. Neben Amazon Prime bietet beispielsweise auch noch Sky Online gute Features, wie beispielsweise Sportangebote, die man noch dazu gucken kann, man muss diese allerdings auch dazu kaufen . Ebenfalls stark an Sky ist dass dieser Anbieter tatsächlich immer der erste in Deutschland ist, der eine neue Folge von beispielsweise Game of Thrones oder sehr neue Filme ausstrahlt.

 

Fazit:

Den  besten Anbieter gibt es hier nicht.  Man muss dies anhand der Serien, die man sehr gerne gucken möchte festlegen und somit bei jedem einzelnen Anbieter sich anschauen, ob dieser die gewünschte Serie bietet und ob man mit dem Preis, den man dann zahlen muss, zufrieden ist, denn keiner der Anbieter bietet alle Serien beziehungsweise alle aktuellen Staffeln und bei manchen muss man für bestimmte Staffeln oder Serien auch noch etwas dazu bezahlen. Ich persönlich bevorzuge Sky Online und Amazon Prime.

 

Wireless Heimkino

Unter einem Wireless Heimkino versteht man ein Heimkino, beziehungsweise die Boxen des Heimkinosystems, die nicht mit Kabeln untereinander verbunden werden müssen, um Funktionsfähig zu sein. Dies hat natürlich immense Vorteile, vor allem was den Platz angeht. Fast alle großen Anbieter haben mittlerweile so eine Wireless Heimkinoanlage in ihrem Sortiment,wie beispielsweise Philipps, Sony oder LG, um mal ein par große Hersteller zu nennen. Mittlerweile hat fast jede qualitativ hochwertige Heimkinoanlage ein Wireless Boxenset. In der Regel wird von einem Wireless Heimkino (schon) gesprochen, wenn die Rücklautsprecher ohne Kabel sind, was aber auch eigentlich nur dort auch wirklich Sinn macht. Ein Kabelloser Subwoofer hat allerdings auch noch einige Vorteile.

 

Was sind die genauen Vorteile eines Wireless Heimkino?

Bedingt dadurch, dass keine Kabel verlegt werden müssen, resultieren daraus auch einige Vorteile. Natürlich ist so ein Wireless Heimkinosystem also sehr viel platzsparender, als ein Heimkino, was verkabelt werden muss. Weitere Vorteile sind dann noch, dass eine potenzielle Stolperfalle eliminiert wird, Haustiere diese Kabel nicht wegen ihres Spieltriebes beschädigen können, dass es wohl schneller aufzubauen ist und einfach gut aussieht.

 

Gibt es auch Nachteile?

All zu viele Nachteile gibt es nicht, doch genau wie bei einem integrierten Wlan in der Heimkinoanlage, ist so ein Kabelloses System etwas mehr gefährdet, was beispielsweise Elektromagnetische Störungen oder Verbindungsprobleme anbelangt.

 

Welche Wireless Heimkinoanlagen sind empfehlenswert?

Hier präsentieren wir nun wieder zwei sehr gute Wireless Heimkinosysteme, die beide sowohl was die Qualität- als auch das Preis/Leistungsverhältnis anbelangt, sehr gut sind.

 

LG BH9540TW 3D Blu-ray 9.1 Heimkinosystem

Das LG BH9540TW 3D Blu-ray 9.1 Heimkinosystem ist eine 9.1 Heimkinoanlage, die in Ton und Bild etwas besser ist, als das andere hier vorgestellte Heimkino, aber dadurch auch teurer ist.

Stärken:

  • Der Sound ist teilweise besser, als in manchen Kinoräumen
  • Fernbedienung ist mit dabei
  • Enthält viele wichtige Features, die eine Heimkinoanlage braucht ( 3D, Streaming Dienste etc.)
  • Integrierte Wi-Fi Funktion

 

Schwächen:

  • Die Bildqualität ist nicht viel besser als bei manchen 5.1 Heimkinoanlagen
  • Menü ist für Anfänger eventuell ein bisschen unübersichtlich

Wireless Heimkino

Heimkinoanlage Button

 

 

Philips HTB5580G 5.1 Home Entertainment-System

Stärken:

  • Enthält Wi-Fi
  • Fernbedienung enthalten
  • Benötigt ziemlich wenig Platz für eine 5.1 Heimkinoanlage, dank der dünnen Lautsprecher
  • Enthält viele der wichtigen Features (Bluetooth, Streaming Dienste etc.)

Schwächen:

  • Aufbau ist für ein 5.1 Heimkinosystem ziemlich Zeitaufwendig

Wireless Heimkinoanlage

Heimkinoanlage Button

 

 

Fazit:

Ein Wireless Heimkino, ist wegen der Bequemlichkeit schon sehr essentiell und wir würden  definitiv so eines bevorzugen, auch wenn es vielleicht mal ein paar Verbindungsprobleme mehr geben wird, als bei einer Kabelvariante. Wer sich nun ein Wireless Heimkino zulegen möchte, hat hier zwei gute Produkte zur Auswahl. ein 9.1 Wireless Heimkinosystem und ein etwas billigeres 5.1 Wireless Heimkinosystem. Das LG BH9540TW 3D Blu-ray 9.1 Heimkinosystem hat schon echt einen sehr guten Sound, ist allerdings auch teurer als das Philips HTB5580G 5.1 Home Entertainment-System. Wer also einen möglichst guten Sound möchte, sollte sich das 9.1 Wireless Heimkinosystem anschaffen, wer allerdings lieber etwas Geld weniger investieren möchte und mit einem 5.1 Heimkino mehr als zufrieden ist, vor allem da dieses Wireless Heimkino ja auch noch dank des schmalen Aufbau  Platzsparender ist, als ein Wireless Heimkinosystem ja ohnehin schon ist, sollte sich das Philips HTB5580G 5.1 Home Entertainment-System zulegen.

Heimkino kaufen

Wer ein Heimkino kaufen möchte, weiß sicherlich am Anfang erstmal nicht, worauf man achten muss beziehungsweise wo man am besten ein Heimkino kaufen kann. Eine Information für Neulinge, was es zu beachten gibt beim Kauf einer Heimkinoanlage, habe ich bereits auf meiner Startseite erstellt. In diesem Beitrag gehe ich primär auf die Frage ein, wo ich mir am besten so ein Heimkinosystem kaufen kann.  Wie auch auf der Startseite erwähnt, muss man sich zuerst im Klaren sein, ob man ein fertiges Heimkinosystem kaufen möchte, oder ob man sich mithilfe von einzelnen Bestandteilen, wie ein Boxenset, sich sein Heimkino selbst zusammen bauen möchte.

Auf meinem Blog geht es primär darum, sich eine fertige Heimkinoanlage anzuschaffen, da dies einfach einfacher ist, insbesondere für Neulinge und generell eigentlich keine großen Nachteile hat, außer wenn man ein echter Experte auf dem Gebiet ist und der Meinung ist, die Zusammenstellung einer Heimkinoanlage besser hinzukriegen, als die großen Hersteller Samsung, LG, Sony etc.

 

Wo kann man am besten ein Heimkino kaufen?

Wenn man ein bisschen vertraut ist mit einer ausgewogenen Recherche im Internet, ist es heutzutage nicht mehr zwingend nötig, in ein Geschäft zu gehen und sich von den Mitarbeitern dort beraten zu lassen. Heutzutage kann man schon sehr viele essentielle Informationen im Internet gewinnen und auch die Lieferung des Heimkinosystemes dauert überhaupt nicht mehr lange, vor allem nicht wenn man bei Amazon bestellt und Amazon Prime besitzt. Ebenso bietet das bestellen im Internet heutzutage auch keine wirklichen Risiken mehr, da man bei den meisten Anbietern das Produkt zurücksenden kann und eine Erstattung bekommt, falls bestimmte Richtlinien, die man sich natürlich vor dem Kauf durchlesen kann/sollte, nicht verletzt werden.

Alle Empfehlungen auf meiner Seite beziehen sich auf Amazon, da ich der Meinung bin, dass es heutzutage keine bessere Seite mehr gibt um im Internet etwas zu bestellen.

 

Hier ist eine Übersicht über einige Vorteile von Amazon:

  • Weltweit etabliertes Unternehmen mit viele zufriedenen Kunden, die Gefahr von Betrug sinkt gegen 0
  • Dank der zahlreichen Kundenrezisionen für jedes einzelne Produkt, kann man immer die Erfahrungen von anderen echten Käufern bezogen auf das Produkt lesen und in seine Kaufentscheidung miteinbeziehen.
  • Rücksendung und entsprechende Erstattung ist möglich, Informationen findet man hier
  • Dank Amazon Prime Lieferung in 1-2 Werktagen, ebenso viele weiter Vorteile bedingt durch Amazon Prime.
  • Sehr großes Sortiment, es gibt sehr selten ein Produkt, über das Amazon nicht verfügt.

 

Dies sind bei weitem nicht alle Vorteile von Amazon, doch mittlerweile mache ich fast jede Bestellung im Internet über Amazon, selbstverständlich auch Heimkinoanlagen.

 

 

Fazit:

Eine Beratung in einem Fachgeschäft ist natürlich immer noch sehr hochwertig, doch wenn man sich einigermaßen gut mit einer Internet Recherche auskennt, ist dies nicht mehr unbedingt notwendig, insbesondere wenn man eine lange Fahrt zum nächsten Fachgeschäft hat. Außerdem kann es natürlich immer noch sein, dass euch die Mitarbeiter dort etwas andrehen wollen, da sie natürlich auch Geld verdienen möchten. Die Kundenrezisionen bei Amazon sind echte Erfahrungen von anderen Kunden und diese Kunden verdienen Kein Geld daran, ihre Erfahrung mit dem Produkt mitzuteilen.

Amazon Heimkinoanlage